• Mit der App Content Seiten (früher "Pages App") können Sie innerhalb Ihrer Gruppe Webseiten erstellen und, wenn Sie möchten, gemeinsam mit anderen Gruppenmitgliedern bearbeiten. Anders als bei der Dokumenten Applikation werden bei der Content Seiten Applikation Inhalte direkt auf der Webseite erstellt und angezeigt und nicht als Datei hochgeladen.
  • Öffnen Sie dazu die App Content Seiten.
  • Über App bearbeiten im linken Menü können Sie den Namen der App von "Pages" in einen für Ihren Inhalt passenden Namen umbenennen.
  • Um eine bestehende Seite zu bearbeiten, klicken Sie in der Seite oben rechts auf Seite bearbeiten und nach der Bearbeitung unten rechts auf Speichern.
  • Innerhalb Ihrer Content Seiten-Applikation können Sie mehrere Seiten erstellen, deren Titel dann in dem Menü links vom Seiteninhalt aufgelistet werden.
  • Klicken Sie dazu im linken Menü auf Neue Seite hinzufügen. Wählen Sie einen ansprechenden Titel, der oben auf der Seite erscheinen soll, und als Menü-Titel eine Kurzversion, die dann links im Navigations-Menü erscheint. Geben Sie nun den Text Ihrer Seite im Editor ein.
  • Im Formatierungsmenü des Editors können Sie Ihren Text nach Wunsch bearbeiten sowie Links und Bilder hinzufügen.
  • Speichern Sie dann Ihre Seite.

26.08.2014 18:0826.08.2014 18:08 von Unbekanntem Benutzer erstellt.

16.12.2015 09:2416.12.2015 09:24 von a.berheide bearbeitet.


  • In der App Content Seiten werden die Titel der einzelnen Seiten in einem Navigationsmenü links dargestellt. Per Klick auf die Menüeinträge gelangt der Nutzer zum Inhalt der jeweiligen Seite.
  • Bei der Darstellung der Seiten innerhalb einer Content Seiten App können Sie zwischen drei Varianten wählen:
    1. In der Grundeinstellung wird jeweils nur eine einzelne Seite auf einmal angezeigt.
      Sie können diese Einstellung ändern. Dafür klicken Sie links im Menü Admin-Funktionen auf erweiterte Konfiguration.
    2. Wählen Sie in der Liste Ansicht der Seiten die Option Blog, um die Texte untereinander darzustellen. Der Leser kann sich dann durch die Inhalte scrollen.
    3. Wählen Sie die Option Akkordeon, um jede Seite als aufklappbaren Abschnitt anzuzeigen. Siehe auch Abschnitt "Content Seiten in Akkordeon-Ansicht anzeigen".

27.08.2014 17:5827.08.2014 17:58 von Unbekanntem Benutzer erstellt.

15.12.2015 17:1315.12.2015 17:13 von a.berheide bearbeitet.


  • Sie können in Ihren Seiten oder Artikeln auch Bilder einbinden. Dafür muss das Bild zuvor bereits im Portal hochgeladen sein.
  • Öffnen Sie dazu die Dokumenten Applikation. Nun laden Sie das gewünschte Bild hoch, indem Sie auf das kleine Dateiensymbol klicken und es aus Ihrem Dateiensystem auswählen.
  • Wenn das Bild hochgeladen ist, fahren Sie mit der Maus über die Datei und klicken die rechte Maustaste. Kopieren Sie den Link auf das Bild in die Zwischenablage.
  • Nun gehen Sie zu Ihrem Aritkel und klicken im Formatierungsmenü auf das Bildsymbol. Fahren Sie die Maus zum Feld URL. Klicken Sie die rechte Maustaste und fügen Sie den Link ein.
  • Klicken Sie dann OK.

27.08.2014 17:5927.08.2014 17:59 von Unbekanntem Benutzer erstellt.

15.12.2015 16:5515.12.2015 16:55 von a.berheide bearbeitet.


  • Sie können in einer Content-Seite einzelne Wörter, Texte oder Bilder mit einem Link versehen.
  • Wollen Sie ein Wort verlinken, so markieren Sie das jeweilige Wort und wählen dann den Linkbutton in Ihrem Formatierungsmenü aus. Geben Sie die Zieladdresse ein. Klicken Sie anschließend auf ok.
  • Wollen Sie den Link ausgeschrieben als URL darstellen, klicken Sie den Linkbutton, geben die Zieladdresse ein und klicken anschließend auf ok.

27.08.2014 18:0027.08.2014 18:00 von Unbekanntem Benutzer erstellt.

15.12.2015 16:5615.12.2015 16:56 von a.berheide bearbeitet.

Nein, die Dokumente-App, in der sich die Elemente befinden, die Sie in Ihrer Content Seiten-App einbinden (z.B. Bilder oder verlinkte Dateien) kann zwar, muss aber nicht zwingend, in der gleichen Gruppe enthalten sein.

  • Sie können hierfür eine separate Gruppe anlegen, die Sie z.B. „Eingebundene Bilder und Dateien“ nennen. Die neue Gruppe selbst können Sie „unsichtbar“ machen, so dass sie für andere Nutzer nicht in der Gruppenliste erscheint. Dazu wählen Sie bei der Sichtbarkeit der Gruppe die Option „Nur für Gruppenmitglieder“. (Wenn Sie die Gruppe neu anlegen, sind Sie ja erstmal das einzige Gruppenmitglied, so dass dann nur Sie die Gruppe sehen können).

  • Dann installieren Sie unter „App hinzufügen“ eine Dokumente-App und laden dort die Dateien und Bilder hoch, die Sie in Ihrer Seite einbinden möchten. 

  • Stellen Sie dann bei den Zugriffsrechten für die Dokumente-App als Leseberechtigung ein: „Öffentlich (ohne Account)“ oder "Öffentlich (mit Account)", je nachdem, welchem Benutzerkreis Sie die Elemente zugänglich machen wollen. Damit ist zwar die Gruppe mit der App weiterhin unsichtbar, die App-Inhalte können jedoch woanders genutzt und eingebunden werden, weil Leseberechtigung für Nicht-Gruppenmitglieder besteht.

  • Anschließend können Sie die Inhalte aus dieser App in den Seiten anderer Gruppen einbinden. Eine Anleitung dazu finden Sie weiter oben auf dieser Seite.


28.05.2015 11:5928.05.2015 11:59 von Unbekanntem Benutzer erstellt.

15.12.2015 17:0715.12.2015 17:07 von a.berheide bearbeitet.

Unter „App Funktionen > Erweiterte Konfiguration“ (Schritt 1) stehen Ihnen in der Content Seiten-App für die Seitensortierung folgende Optionen zur Verfügung (Schritt 2):

  • Wenn Sie mit den vier automatischen Optionen nicht zum gewünschten Ergebnis kommen, können Sie eine benutzerdefinierte Sortierung wählen (siehe Schritt 2 oben). In diesem Fall können Sie jeder Seite eine eigene Sortiernummer zuweisen.

  • Klicken Sie dazu wieder auf die Kachel Ihrer Content Seiten-App oben in Ihrer Gruppennavigation, um auf die Seitensicht zurück zu gelangen.

  • Klicken Sie dann zuerst auf „Seite bearbeiten“ und anschließend (unter dem Feld „Menü-Titel“) auf „Mehr Optionen“ klicken (Schritt 1 unten). Es erscheint dann dort ein weiteres Feld „Sortierung“, in dem Sie eine Nummer eingeben können, die der gewünschten Position in der Sortierung entspricht (Schritt 2. unten).

  • Führen Sie diesen Schritt für jede Seite in Ihrer Content Seiten-App durch, bis die Reihenfolge der Seiten Ihren Wünschen entspricht.

  • Tipp: Wenn Sie anstelle von 1, 2, 3, ... mit Zehner-Stellen arbeiten, also 10, 20, 30, ... eintragen, können Sie nachträglich weitere Seiten einschieben, ohne komplett neu nummerieren zu müssen.


28.05.2015 16:5328.05.2015 16:53 von Unbekanntem Benutzer erstellt.

15.12.2015 17:0915.12.2015 17:09 von a.berheide bearbeitet.

In der Content Seiten-App stehen Ihnen drei Ansichts-Optionen zur Verfügung: 

Einzeln: Es wird nur eine Seite auf einmal angezeigt. Weitere Seiten sind über das linke Navigationsmenü aufrufbar. Dies ist die Standard-Einstellung, wenn Sie die App neu installieren.

Blog: Die Seiten werden untereinander dargestellt.

Akkordeon: Hier werden die Seiten wie bei der Blog-Ansicht untereinander dargestellt, aber es wird immer nur der Inhalt der gerade aktiven Seite angezeigt. Die übrigen Seiten erscheinen eingeklappt nur als Überschrift:


So stellen Sie den Akkordeon-View ein:

 

08.06.2015 14:2108.06.2015 14:21 von a.berheide erstellt.

15.12.2015 17:1115.12.2015 17:11 von a.berheide bearbeitet.

In der Content Seiten App können mehrere Personen eine Seite bearbeiten, wenn sie die Schreibrechte dafür haben. Standardmäßig wird auf jeder Content Seite eingeblendet, wann diese erstellt und zuletzt geändert wurde, und von wem. So wissen Sie, auf wen Sie zugehen können, wenn Sie Fragen zu den Inhalten einer Content Seite oder zu den letzten Änderungen haben.  



  • Mit einem Klick auf den Namen des Autors gelangen Sie zu dessen Profil und können dort über die Funktion "Nachricht senden" Kontakt aufnehmen, auch wenn Sie keine Kontaktdaten des Autors zur Hand haben.

  • Unter "App Funktionen > Erweiterte Konfiguration" können Sie die Informationen, wann die Seite erstellt und zuletzt geändert wurde, ausblenden (verbergen), wenn Sie möchten.


24.07.2015 17:5724.07.2015 17:57 von a.berheide erstellt.

15.12.2015 17:1815.12.2015 17:18 von a.berheide bearbeitet.